Vor kurzem hab ich mich mal wieder beim Bobbi Brown Counter umgeschaut, um zu sehen was es so Neues gibt. Wie ihr vielleicht wisst, schwärme ich ja schon seit Ewigkeiten von meinem Coral Blush, der nicht leer zu gehen scheint (und das nach 4 Jahren!). Da die Produkte aber ziemlich kostspielig sind, bin ich eher vorsichtig und teste lieber ein bisschen bevor ich etwas kaufe. Die nette Dame hatte mir ein paar Proben mitgegeben und gefragt ob ich nicht Lust hätte, an einem kleinen Event teilzunehmen. Hmm, diesen 'Events' traue ich meistens nicht so sehr (ich hab das Gefühl die wollen halt nur ihre Produkte verkaufen ...), aber da ich gern mehr über Bobbi Brown erfahren wollte und der exklusive Gast recht vielversprechend klang, hab ich mich dann doch aufgerafft und zugesagt.

Gestern war es dann soweit (von 25 geplanten erschienen nur 5 Leute - mehr Schokolade für mich haha). James McGuigan, professioneller Make Up Artist der bereits auf der Fashion Week in London und New York mitgewirkt hat und seit vielen Jahren für Bobbi Brown arbeitet, demonstrierte an einem Model (siehe Foto) eine komplette Make Up Routine inklusive Reinigung und Setting-Spray und verriet dabei hin und wieder ein paar Tipps und Tricks. Außerdem wurden einige Neuerscheinung gezeigt wie z.B. der Art Stick oder die Blush Duos. Am Ende konnte man dann dann alle möglichen Produkte selbst testen oder sich professionell vom Team auftragen lassen. Ich habe unzählige Lippenprodukte getestet und hätte beinah auch den Art Stick gekauft (den man übrigens auch als Lipliner oder Blush verwenden kann). Kurz bevor ich jedoch gegangen bin habe ich mich in eine Farbe der Luxe Lip Color Reihe verliebt (siehe Foto unten). Perfekt für den Alltag und kommenden Sommer.

Zusätzlich gab es noch 10% und ein paar Proben für zu Hause (teste zur Zeit einige Foundations). Im Großen und Ganzen war es eine super nette Veranstaltung mit einer richtig süßen und gemütlichen Location. Ich werde in Zukunft sicher noch einiges mehr von Bobbi Brown testen und ich lasse euch wissen wie ich mit dem Lippenstift zurechtkomme.
Habt ihr bereits Produkte von Bobbi Brown getestet? Könnt ihr vielleicht etwas empfehlen, was ich mir mal genauer anschauen soll?

Not too long ago I went to one of the Bobbi Brown counters in town to check out if they got anything new in stock. As you may know, I am absolutely in love with my blush in coral which I own for like 4 years and it does not seem to get empty any time soon. Apart from that I heard so many good things about the brand and if the prices wouldn't be so high I probably would have bought much more already! However, the lovely lady at the counter gave me some samples and asked if I would be interested in joining an event with exclusive guest James McGuigan. You know, I am always a bit distrusting with these events, because they often just try to make people buy their products (which is fair enough). But since I only made good experiences with the brand so far I decided to give it a go (the guest also seemed to be very promising!)

So I went to this event yesterday and was pleasantly surprised. Everyone was really nice and James (who is a professional Make Up artist btw who worked at London and New York fashion week and is with Bobbi Brown for quite a while now) gave an amazing demonstration of a full Make Up Look - including cleanser and setting spray (see picture). They expected 25 people but in the end 5 or 6 showed up (more snacks and chocolate for me haha) but I really liked it that way. After introducing some recently launched products we were able to try the stuff or get it done by a professional make up artist. Especially the Art Stick looked really promising (you can use it as lip liner, lip stick or blush) and I almost bought it but in the end I fell in love with one of the shades from the new Luxe Lip Color range (see picture). 

All in all I really enjoyed the event and also the location was super cute. I am pretty sure I will try more things from Bobbi Brown in the future but for now I would like to know what you guys tried so far? Do you have any recommendations?
I am wearing Bobbi Brown Luxe Lip Color in Pink Cloud
Eigentlich habe ich mir Ende April etwas wärmeres Wetter erhofft aber hier schwankt es noch immer ständig zwischen frischen 10 und angenehmen 17 Grad. Was macht man da? Genau, man wirft ein leichtes Jäckchen über und lässt sich die Laune nicht verderben. Gedanklich schon im Frühling/Sommer, bietet heutiges Outfit hoffentlich eine kleine Inspiration für zukünftige Ausflüge zum nächst gelegenen Park, See, oder aber Eisstand - yumm! Als ich vor einer Weile dieses Kleid bei Asos entdeckt habe, habe ich mich sofort verliebt! Zur Abwechslung mal keine Quersteifen, haha! Außerdem fand ich die Länge und Farbe ganz interessant und anders als erwartet, lässt es mich nicht einmal winzig aussehen. Was meint ihr?
I was hoping for some better weather by the end of April but it seems like it continues to be undecided >.<! Luckily I brought my denim jacket from Germany, which is absolutely perfect for those days where you want to wear a dress very badly but can't do it without a little something around your shoulders. I stumbled over this lovely dress from Asos the other day and thought 'OMG this is so pretty'. It definitely is an eye-catcher and I can totally see myself wearing it when heading out for a picnic or getting some yummy ice cream :)
What do you think?

Picnic Dress / Asos
Denim Jacket / Esprit, similar here, here or here
Bag / Zara, similar here or here
Hat / H&M
Shoes / Vans
Auch wenn ich im großen und ganzen mit meiner Haut ziemlich zufrieden bin, so gibt es doch manchmal Tage an denen sie ein bisschen aus der Reihe tanzt. Besonders einmal im Monat (die Ladies wissen vielleicht was ich meine) kann ich schon darauf warten, dass einige fiese Pickel ans Tageslicht kommen. Aufgrund der unzähligen Inhaltsstoffe und auf die Gefahr hin, dass meine Haut total durchdreht, habe ich mich noch nie so ganz an die Drogerie-Masken herangetraut (das sind ja manchmal ziemliche Chemiebomben!) ch hatte euch ja vor einiger Zeit schon total begeistert von der Cup o Coffee Maske von Lush (Review hier) berichtet, die für einen frischeren und sanfteren Teint sorgt. Umso glücklicher war ich, als ich abermals fündig geworden bin. 

Fresh Face Mask: Cosmetic Warrior - 10,45€
Waas? Frischen Knoblauch auf's Gesicht schmieren? Jap, stimmt genau. Denn neben antibakteriellem Teebaumöl, frischen Weintrauben und Kaolin, sorgt der für eine super tiefen gereinigte Haut. Der ebenfalls enthaltende Honig hat zusätzlich eine beruhigende und feuchtigkeitsspendende Wirkung. Ich verwende die Maske meist vor dem Duschen, sodass ich sie dann einfach mit warmem Wasser abspülen kann. Danach fühlt sich meine Haut wesentlich sauberer und sanfter an! Die Maske hilft Pickeln vorzubeugen und schafft es bereits vorhandenen den Gar auszumachen. Ich hatte in einigen Reviews gelesen, dass Verbraucher den Geruch absolut furchtbar fanden aber um ehrlich zu sein ist das völlig übertrieben. Man riecht definitiv das Teebaumöl und alles in allem ist der Geruch einfach sehr frisch und natürlich! Das Besondere an den frischen Gesichtsmasken von Lush sind die frischen Inhaltsstoffe, sodass sie innerhalb von 3 Wochen aufgebraucht werden & im Kühlschrank aufbewahrt werden müssen. Ein Pott reicht für ungefähr 6 Anwendungen und man kommt bei zweimaliger Anwendung pro Woche perfekt damit aus, bis sie 'schlecht' wird.

Mask of Magnaminty - 85 ml/7,95€
Ein weiterer heiliger Gral in meiner Hautpflege ist Mask of Magnaminty. Für alle Pfefferminz-Fans unter euch ein absolutes Must-Have. Allerdings ist nich nur der Geruch sehr angenehm, auch die Wirkung überzeugt. Ein perfektes Staple wenn man auf der Suche nach einem Produkt ist, das die Haut nicht nur beruhigt sondern auch säubert und klärt. Die darin enthaltenden Aduki Bohnen saugen Schmutz und überschüssiges Öl aus der Haut und sorgen für ein geglättetes Hautgefühl. Einfach sanft auf das Gesicht auftragen und für 10 Minuten einwirken lassen. Danach wie gewohnt mit warmem Wasser abspülen. Außerdem sehr wissenswert: die Maske gibt es auch in selbst konservierender Version.

Was sind denn derzeit eure liebsten Gesichtsmasken? :)
Coming soon!
Ich muss den heutigen Post mit gleich zwei Geständnissen beginnen: kürzlich ist das erste 'Crop-Top' bei mir eingezogen und das obwohl ich mich eigentlich viel zu dick und ein kleines bisschen auch zu alt dafür fühle - midlife crisis lässt grüßen! Zusammen mit der aktuell wohl unbeliebtesten Hose bei Männern, nämlich der so genannten Mom-Jeans, sieht das aber mal gar nicht so verkehrt aus. Zugegeben, dieser Schnitt ist auch für mich ziemlich ungewohntes Terrain & es hat wirklich ewig gedauert, bis ich mal ein Modell gefunden habe, das gut sitzt und auch noch einigermaßen ansehnlich ist. Irgendwie erinnert mich diese Art von Jeans an eine Mischung aus Boyfriend und Skinny, nur viel unbequemer. Vielleicht liegt das aber auch einfach nur an meiner(diesbezüglich) unvorteilhaften Figur.    
Today's post has to begin with two confessions: I never owned a crop top before Firstly, because I always felt too fat. Secondly, because I have the feeling I get to an age now where I seriously think about being too old for this kind of stuff - hello there, midlife crisis! So why not combining a super short shirt with a mom-jeans, probably one of the most hated pair of trousers at the moment (by all the boyfriends out there). It took me a while but I think I might have found it: the (for me) 'perfect' model. I am not sure what it is but for some reason my body is just not made for this weird mix between boyfriend and skinny jeans. Don't get me wrong: it looks amazing on many many women - but I have to admit I have worn more comfortable jeans before so I probably leave it with this gem from Waven. 

Mom Jeans / Waven 
Crop Top / Asos Petite
Jacket / H&M, similar here 
Hat / H&M
Bag / Fossil
Shoes / Dr. Martens
Sunglasses / Asos
So langsam klettern die Temperaturen wirklich etwas höher, sodass Schal und Mantel gekonnt im Kleiderschrank bleiben können. Diesen Monat habe ich euch passend zum Frühling ein paar Lieblinge von oliveclothing.com herausgesucht. Den Shop habe ich vor einiger Zeit durch Zufall entdeckt und bin seitdem total verliebt. Die Auswahl an Produkten ist geprägt von diversen unterschiedlichen Stilen. Ob modern, simpel, elegant, casual, verspielt oder street style: ich bin mir sicher jeder wird das ein oder andere Teil ins Auge fassen!

Momentan sind meine Outfits stark 'casual' geprägt, daher habe ich einfach mal zwei lässige und zwanglose Styles für euch zusammengebastelt, die durchaus auch zu 'eleganteren' Anlässen getragen werden können! Die hochgeschlossene, etwas weitere Bluse in zartem Rosa mit Blumenprint, passt perfekt zu einer blauen Boyfriend-Jeans und verleiht dem Look gleich etwas mehr klasse.

Meine Liebe zu Streifen (wer kennt's?) darf auch in dieser Collage nicht fehlen! Kombiniert mit einer schlichten, engen Hose und Pumps von Aeyde, wird der Einsatz dieses Basic-Teils schnell mal auf eine andere Ebene gehoben. Wenn ich recht überlege, besitze ich eigentlich gar keine 'höheren' Schuhe in dem Sinne (zumindest mit leichtem Absatz so für den Alltag). Das wäre definitiv etwas für die Zukunft, da solche Schuhe definitiv einen wahnsinnigen Einfluss auf den Rest eines Outfits haben!
Wie gefällt euch die Auswahl? Habt ihr schon von oliveclothing gehört?

The Products:
5 - Circle Mini Bag in orange
9 - Pumps