Träume sind etwas wunderschönes und kraftvolles und doch ist das Wort 'Träumer/in' nicht immer unbedingt positiv behaftet. Wie kommt das? 

Zunächst sei gesagt, dass jeder Träume anders definiert. Träume an sich spielen sich nur in unseren Köpfen ab und können zwar gewisse Gefühle in uns auslösen und uns wahnsinnig inspirieren - allein bewirken sie aber nicht unbedingt viel. Deshalb ist es wichtig, dass wir manche unserer Träume in Ziele umsetzen, damit sie aktiv Teil unseres Lebens werden und Veränderungen bewirken können. Wo wir auch schon zu einem sehr wichtigen Fakt kommen: Träume sind kostenlos und unserem Vorstellungsvermögen sind keine Grenzen gesetzt. Die jedoch in die Tat umzusetzen ist nicht immer ganz so einfach wie es klingt und oftmals stecken eben auch hohe Kosten hinter der Realisierung eines Traums. Ziele werden daher auch oft einfach fallen gelassen, während Träume in uns weiterleben. Ich selbst zähle mich zu den Menschen, die viel zu schnell aufgeben und sich von wenigen Hindernissen sofort einschüchtern lassen. FALSCH! Klar, angenommen ich träume von einer 10 Mio € Villa, dann scheint es ziemlich offensichtlich, dass ich mir die höchstwahrscheinlich niemals leisten kann. Heißt trotzdem nicht, dass ich den Gedanken abhaken muss. Träume sind sehr persönlich. Während meine Träume für euch vielleicht belanglos oder unwichtig scheinen, kann ich mich vielleicht nicht mit euren identifizieren.

Ein paar Dinge, von denen ich träume:

  • Reisen, Reisen, Reisen ...
  • einen Sonnenaufgang am Strand zu beobachten
  • einen Sonnenuntergang am Strand zu beobachten
  • weiterhin geliebt zu werden
  • zu sehen wie meine Freunde erfolgreich erwachsen werden (Familie gründen etc.) & ich dennoch Teil ihres Lebens bleibe
  • einem Haus in viktorianischem Stil
  • klischeehaft aber wahr: das die Welt zu einem besseren Ort wird

Ebenso wichtig wie Träume, finde ich, sind die Dinge die man schon erreicht hat und von denen man vielleicht früher mal gehofft hat, dass sie in Erfüllung gehen. Solche Meilensteine oder Momente sollte man nicht aus den Augen verlieren. Sie definieren uns für die Person, die wir sind und zeigen uns in Augenblicken der Schwäche, dass wir stolz auf uns sein können und die Welt manchmal eben doch ein bisschen Magie und Freude mit sich bringt. Wir machen uns selbst oft viel zu klein und schätzen viel zu selten, was wir schon erreicht haben.

Ein paar Träume, die sich für mich schon erfüllt haben:


  • mein Abitur zu bestehen & ein Ballkleid zu tragen
  • einen Universitätsabschluss zu haben
  • meine Ängste (größtenteils) zu überwinden
  • im Ausland zu leben 
  • Freunde für's Leben zu finden
  • geliebt zu werden
  • jemandem das Gefühl zu geben geliebt zu werden
Träume müssen nicht immer realistisch sein um uns nach vorn Blicken zu lassen. Was wir mit ihnen machen bleibt uns überlassen und egal wofür wir uns entscheiden - sie haben definitiv eine Auswirkung auf unser Handeln und Denken.
Meiner Meinung nach ist es wichtig Träume UND Ziele zu haben (und auch aus Träumen Ziele zu machen), einfach auch um unserem Leben einen Sinn zu geben und sich auf etwas freuen zu können. Denn was gibt es Schöneres, als sich einen Traum zu erfüllen?
Wovon träumt ihr? Welche Träume sind für euch schon Realität geworden? 
Vielleicht wird euer nächster Traum ja in diesem wundervollen Rock von Lost Ink wahr. Ich verlose zwei Röcke in Größe UK10 und UK12. Wie kann ich am Gewinnspiel teilnehmen? Die Teilnahmebedingungen sind super easy. Jeder kann teilnehmen. Folgt mir einfach auf Instagram (@dontbearunaway) und liked das hochgeladene Bild passend zu diesem Post. Das Gewinnspiel endet am 7.August 2016 um 23:59. Viel Gück :)! 

Body / Lost Ink
Skirt / Lost Ink
Shoes / Asos, similar here or here
Bag / Fossil


Coming soon!
Who knows, maybe your next dream comes true whilst wearing this skirt? I teamed up with Lost Ink and give away two of the skirts that I am wearing in the photos. The sizes are UK10 and UK12. How to enter the giveaway? To enter the giveaway you must simply follow me on Instagram (@dontbearunaway) and like the pictures belonging to this blog post :)! The giveaway ends on the 7th of August 2016 at 23:59 MESZ. Good luck!

In freundlicher Zusammenarbeit mit Lost Ink.


Es gibt oft so Tage, wo ich gerne einfach komplett in schwarz gekleidet bin ohne jeglichen Grund - einfach weil ich es schön finde und schwarz ja eigentlich immer irgendwie geht. Das heutige Outfit ist super basic und perfekt wenn man mal nicht weiß was man anziehen soll, es aber gern bequem haben möchte.


In diesem Monat bin ich das erste mal Teil des Fashionkarussells, bestehend aus einer Gruppe  von Mädels, die ihre Leidenschaft für Mode teilen und in einem regelmäßigen Blogbeitrag Trends oder Outfits vorstellen. Dieses Mal dreht sich alles um Sommerschuhe. Wer mir schon länger folgt der wird wissen, dass ich weniger ein Fan von Sandalen oder generell offenen Schuhen bin. Der folgende Satz kommt jetzt zwar bestimmt typisch klischee-mäßig rüber, aber ich glaube der Hauptgrund besteht darin, dass ich meine Füße einfach nicht mag. Dementsprechend tue ich mich auch immer etwas schwer was die Auswahl an passendem Schuhwerk bei 30+ Grad angeht. 
Bei den Sandalen von Boden habe ich deshalb auch etwas hin- und herüberlegt - fand am Ende aber dass sie irgendwie doch ganz cool sind und ein einfaches Outfit wie dieses schnell mal aufwerten können. Das Kleid was ich trage ist übrigens von GAP und es ist unglaublich bequem (es hat sogar Taschen Ladies!). Das Material ist sehr gut und super angenehm (klebt nicht an der Haut wenn es mal etwas wärmer ist). Meine Fossil Tasche kennt ihr mittlerweile wahrscheinlich sowieso schon. Ein sehr treuer Wegbegleiter, der trotz ständigen Gebrauchs noch immer top aussieht. Ich spare derzeit auf ein neues Modell, sodass ihr in Zukunft hoffentlich mal wieder etwas Abwechslung in Sachen Taschen seht :D!

Dress / Gap, similar here, here, here and here
Bag / Fossil
Sandals / Boden, same shoe but different color here, or similar ones here, here and here 
 
Coming soon!
Fashion Carrousel: Shoes for Summer 

Curious what shoes the other girls blogged about? Check out their websites and find out :)

Friday: Kleidermaedchen
Saturday: Puppenzirkus
Sunday: Tamina Jay
Monday: Stryletz
Tuesday: Fashionzauber
Wednesday: Kathastrophal
Thursday: Don't Be A Runaway


Auch wenn sich meine Haare derzeit in einem 'guten' Zustand befinden, werden sie durch  das Bearbeiten mit dem Lockenstab oder Glätteisen hin und wieder doch sehr strapaziert. Zudem sind meine Längen durch das Blondieren von vor einem Jahr noch immer sehr trocken und bedürfen daher einer extra Portion Pflege. Auch wenn die Hair Repair Maske von Sachajuan nicht gerade günstig ist, verrate ich euch heute warum ich sie mir dennoch immer wieder kaufen würde.


Die Sachajuan Hair Repair Mask kommt in einer 250ml großen Plastikflasche mit Pumpspender. Einen Pumpspender finde ich persönlich immer super praktisch, da man die gewünschte Menge viel besser dosieren kann - wo wir auch gleich schon bei dem nächsten positiven Punkt wären: ein kleines bisschen reicht lange. Da man nur relativ wenig Produkt braucht (selbst ich bei meinen langen Haaren) kommt man gut einige Monate damit aus! Auch die Konsistenz gefällt mir sehr gut. Nicht zu flüssig und nicht zu dick. Kennt ihr das, wenn Haarprodukte (oftmals Kuren) so extrem dickflüssig sind und man automatisch das Gefühl hat mehr nehmen zu müssen..? Vielleicht bin auch nur ich das, haha. Der Geruch ist übrigens der HAMMER! Etwas süßlich aber gleichzeitig auch frisch - irgendwie ein 'nach-dem-Friseur'-Geruch. Wow, meine Beschreibungen sind heut schon wieder wahnsinnig gut. Schade nur, dass der nicht lange im Haar bleibt.
Nun aber zum wichtigen Teil: der Effekt. Wenn man sich schon so etwas teures in die Haare schmiert ,erwartet man wenigstens ein ordentliches Ergebnis. Was die Anwendung angeht ist es wie bei den meisten Haarmasken die man sonst so kennt auch - einfach nach dem Shampoo in die feuchten Haare geben und 5-10 Minuten einwirken lassen. Danach einfach mit warmen Wasser gründlich ausspülen. Ich benutze diese Pflege nun schon zwei Monate (1x in der Woche) und bin immer wieder aufs neue begeistert. Ich bemerke sofort wie weich und sanft sich meine Haare anfühlen. Außerdem komm ich viel besser beim Kämmen durch und auch generell haben sie einen richtig schönen Glanz. Die Spitzen sind überhaupt nicht mehr trocken und auch der Frizz scheint gezähmt. Für mich eine wahre Wunderwaffe für gepflegtes und gut aussehendes Haar!

Habt ihr die Hair Repair Mask von Sachajuan schon einmal ausprobiert? Welche Haarprodukte könnt ihr denn momentan empfehlen?

Although my hair is not in a super bad condition right now, I do like to give it some extra love every now and then. The hair repair mask from Sachajuan cought my eyes a while ago when I was reading a lot about it on other blogs. A couple of weeks ago I decided to give it a go and must say: I LOVE THIS STUFF.
I know, I know ... it is expensive BUT totally worth it. Here is a little list of things that sums up why you need it in your life.

+ the smell is heavenly and reminds me of the scent your hair gets right after you left the hair dresser
+ the packaging is gorgeous - the pump dispenser makes it super easy to get the right amount of product out of it
+ the consistency is amazing - not too thick and not too liquid
+ the actual effect: super silky soft hair, which is easy to brush through and feels very hydrated .. bye bye dry ends

The own downside is the price and the fact that the delicious smell does not stay in your hair for a very long time. However, I am pretty sure I will buy it again once I used it up.
Let me know what your favorite hair treatment is at the moment.

Vor kurzem hat sich meine kleine MAC Lippenstift-Familie erweitert und da dachte ich mir es wäre angebracht euch ein kleines Update mit passenden Swatches zu geben. Wie ihr unschwer erkennen könnt, befinden sich alle Modelle im pinken BereichFalls euch dieses Format gefällt, kann ich euch in Zukunft auch noch meine restliche Lippenstiftsammlung zeigen.
Welche Farben tragt ihr denn so am liebsten auf den Lippen?

Snob (Satin)
Schon länger war ich auf der Suche nach einem helleren Pink was nicht zu grell bzw. neon ist und daher auch noch gut in den Alltag passt. Mit Snob habe ich meiner Meinung nach einen guten Fund gemacht. Der Farbton verleiht dem Gesicht sofort eine gewisse Frische und das semi-matte Finish trägt ebenfalls zu einer soliden Haltbarkeit bei. Kann ich mir auch super mit einem smokey-eye vorstellen!

A lovely light pink with a semi-matte finish. Not too bright and ideal for every day or an evening smokey eye look. 
Chatterbox (Amplified)
Chatterbox ist ein strahlendes rot-pink mit einem sehr cremigen Finish - ein solches hat mir nämlich auch noch in meiner Sammlung gefehlt. Nicht unbedingt ein typischer Alltagston (es sei denn ihr gehört zu den etwas mutigeren), dafür aber mit Sicherheit ein Hingucker!

What a beautiful bright red-pink shade! Chatterbox might not be ideal for every day (except the brave ones) but it sure will attract attention wherever you go.
Syrup (Lustre)
Syrup ist wohl mein am meisten genutzter MAC Lippenstift. Ich hätte nie gedacht, dass ich es tatsächlich mal schaffe einen Lippenstift leer zu machen, aber diese Farbe ist einfach so unglaublich individuell einsetzbar und leicht aufzutragen. Ich erinnere mich noch als ich ihn letztes Jahr in Amsterdam gekauft und seitdem so gut wie nie aus meiner Handtasche/Rucksack gepackt habe. Das Finish ist semi-glossig, daher lässt er sich auch schnell mal zwischendurch ohne Spiegel auftragen. Die Haltbarkeit ist dementsprechend nicht sehr lange, was bei dem leichten Auftrag meiner Meinung nach aber auch nicht weiter tragisch ist. Ich würde die Farbe als ein sanftes altrosa-pink mit dunkleren bzw. kühlen Untertönen bezeichnen. Syrup ist für mich definitiv ein Alltagsheld, der die eigene Lippenfarbe einfach auf natürliche Art und Weise etwas aufpeppt!

Oh I do love this shade a lot (you can see how much I already used it in the first picture). Never thought I would empty a lipstick at some point but I sure will do with this one soon ... NOOOO. This shade has a semi-gloss finish - therefore its staying power is weaker than the one of the shades. However, you don't even need a mirror to apply it: super easy and perfect for every single day if you would like to enhance the natural color of your lips a little bit. 
Mehr (Matte)
Mehr erinnert mich ein ganz kleines bisschen an Pussycat von Tom Ford (siehe hier). Ein dunkles Pink mit blauen Untertönen. Meine Liebe zu diesen Farben ist mir wirklich anzumerken, oder? Anders als Syrup ist das Finish hier matt und dementsprechend auch etwas länger haltbar. Auch hier wieder für alle möglichen Looks und besonders Menschen die es natürlich mögen geeignet.

Mehr reminds me a little bit of pussycat from Tom Ford. A dark pink with blue undertones and suitable for all kinds of looks.
Brave (Satin)
Kommen wir auch schon zur letzten Farbe: Brave. Brave ist irgendwie eine Mischung aus Mehr und Syrup zusammen. Dieses pink-beige hat ebenfalls ein semi-mattes Finish und kann meiner Meinung nach von jedem Hautton getragen werden. Ich kann mir niemanden vorstellen, dem der Ton nicht steht. Neben Syrup gehört diese Farbe wohl auch zu meinen liebsten - einfach weil sie auch zu allem tragbar ist.

The last shade I own is Brave. If Syrup and Mehr would have a baby, it probably would look like brave. A lovely pinky-beige with a slight pearly sheen but yet, semi-matte. I do love it because I think everyone can wear it. It is such a nice color for every day and so easy to apply too.
Products Mentioned


Noch auf der Suche nach etwas ausgefallenem für einen formellen Anlass wie z.B. eine Hochzeit, Taufe oder Abschlussball? Dann könnte dieser Look eventuell euer Herz höher schlagen lassen. Ich weiß nicht woran es liegt aber Frauen tendieren ja meistens eher dazu einen Rock oder ein Kleid zu tragen. Wieso? Ein Zweiteiler kann genauso feminin und elegant sein. 
Auch wenn ich sonst nicht so sehr auf Blumenmuster stehe - bei dieser Kombination hat es irgendwie was. Der Blazer ist super bequem und auch die Culotte hat eine sehr angenehme Passform. Das Muster an sich ist ja recht auffallend, daher wollte ich mit dem Oberteil und den Accessoires eher etwas vorsichtiger sein. Die weiße Bluse ist von Mango (leider vom letzten Jahr). Meine Lieblingstasche von Fossil passte in dem Waldgrün perfekt zu den Blättern der Rosen & die flachen Schuhe in rosa mit der kleinen Schleife geben dem Look nochmal einen etwas mädchenhaften aber dennoch eleganten Touch. Übrigens bin ich nicht so ein riesen Fan von High Heels - die sehen zwar gut aus, sind zum Tanzen und für längere Abende aber eher unpraktisch. Ganz im Zeichen der 'Rosen' durfte meine rosé goldene Uhr von Skagen natürlich auch nicht fehlen. 

Wie gefällt euch denn der Look? Zu viel Muster oder fetzt?

Blazer / Asos, similar here and here
Blouse / Mango, similar here or here
Culotte / Asos, similar here or here
Bag / Fossil
Watch/ Skagen Denmark
Flats / Asos

Coming soon!
Coming soon!