Ich erinnere mich noch, wie ich vor 3 oder 4 Jahren eine Probe dieses Produkts in einer Douglas-Bestellung dabei hatte und den Geruch ganz ganz fürchterlich fand. Pfui, dachte ich damals. Das kommt mir nicht auf die Haut. Zugegeben, das Kiehl's Midnight Recovery Conentrate hat wirklich einen sehr eigenen, krautigen Geruch. Besonders der Lavendel sticht da sehr hervor. Lavendel war mir immer ein Graus, doch spätestens nach meinem Jahr bei Lush, habe ich eine 'leichte' Liebe für diese Duftrichtung entdeckt (bin trotzdem noch sehr wählerisch wenn es um die Art des Lavendelgeruchs geht). Nun aber genug Storytime, der heutige Blogpost ist eine Review dieses durchaus beliebten Hautpflegeprodukts von Kiehl's. Hält es denn was es verspricht? 
Verpackung/Preis: Das Konzentrat kann man sowohl in 30ml für ca. 40€ kaufen, oder aber in 50ml für 57,95€. Uff, das ist definitiv ein ordentlicher Preis. Ich habe mir den ganzen Spaß einfach während unseres Fluges von Berlin nach Bristol hoch in den Wolken für schlappe 30€ gekauft (duty free + 20% extra Rabatt). Das war es mir dann schon wert, um es mal auszuprobieren. Die Flasche fühlt sich hochwertig und schwer an und erinnert irgendwie an sämtliche Tropfen, die man in der Apotheke kaufen kann. Ich nutze das Konzentrat mittlerweile etwas länger als einen Monat - fast täglich - und habe das Gefühl, dass kaum etwas aus der Flache raus ist.

Was es verspricht: Eine verbesserte Ausstrahlung über Nacht. Neben den Anti-Aging Effekten (die ich bisher nicht festgestellt habe), sollen hochwertige, natürliche Inhaltsstoffe wie Rosenextrakt, Koriander, Lavendel, Jasmin und Sonnenblume dafür sorgen, dass sich die Haut geschmeidig und entspannt anfühlt. Außerdem helfen die enthaltenen Fettsäuren Omega 3, Omega 6 und Omega 9 die Struktur der natürlichen Hautschutzbarriere zu kräftigen und den optimalen Feuchtigkeitshaushalt der Haut zu bewahren. 

Anwendung: Lediglich mit der Pipette 2-3 Tropfen auf den Handrücken geben, mit den Fingerspitzen aufnehmen und vorsichtig auf dem Gesicht auftupfen oder streichen. Wichtig: nicht reiben! Es wird empfohlen das Produkt vor dem Schlafengehen anzuwenden. 

Ergebnis/Resultat: Nach 4-5 Wochen kontinuierlicher Anwendung konnte ich zwar keine Ergebnisse im Bereich "Ausstrahlung" feststellen, empfinde meine Haut jedoch als geschmeidiger, glatter und weniger trocken. Ich habe nicht negativ auf das Konzentrat reagiert (etwas, das ich öfter online gelesen habe) und empfinde es auch nicht als "fettig" auf der Haut. Es zieht relativ schnell ein und am nächsten Morgen fühlt sich meine Haut sehr "ausgeruht" aus. 

Auf einem Blick:

+ Frei von Parabenen
+ Für alle Hauttypen geeignet
+ Haut fühlt sich sehr mit Feuchtigkeit versorgt an
+ glattere und geschmeidigere Haut
+ Hautschüppchen (durch Trockenheit) verschwinden

- Kräuter-/Lavendelduft, da Naturkosmetik (gewöhnungsbedürftig)
- keine "strahlenden" Ergebnisse
- Preis

Was die Ergebnisse angeht, kann ich natürlich nur für mich und meine Haut sprechen. Auch wenn das Kiehl's Midnight Recovery Concentrate nicht schlecht ist, so kommt es für mich nicht ganz an mein geliebtes Pai Rosehip Oil heran. Zwar sind beide in ihrer Wirkung unterschiedlich, doch entsprechen die Resultate des Gesichtöls von Pai eher meinem "Ideal". Ich kann mir jedoch gut vorstellen, dass das Konzentrat von Kiehl's in den Wintermonaten sehr hilfreich unter oder gemischt mit einer guten Nachtcreme sein kann.  Wie sind denn eure Erfahrungen? Kennt ihr vielleicht noch ein anderes Konzentrat/Serum, ohne das ihr nicht mehr auskommt? 
Like?

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen:

Thanks for your comment :) xoxo