Das Jahr 2013 neigt sich dem Ende und ich möchte nur ungern den negativen Dingen hinterherschauen. Der Verlust von Menschen die einem sehr wichtig waren ist nie besonders schön und wenn ich eines dieses Jahr gelernt habe, dann dass das Leben weitergeht - man muss es nur wirklich wollen und keine Mauer um sich herumbauen. Das Jahr 2013 war eigentlich ein Jahr voller Überraschungen, ein Jahr voller Tränen (sowohl aus Freude, als auch aus Traurigkeit oder aber ein Mix aus beidem) und in gewisser Weise recht erfolgreich. Die Höhepunkte habe ich in einem kleinen aber feinen Post für euch zusammengefasst :)

The year 2013 is coming to an end and I don't want to waste thoughts about all the negative things that happened this year. The loss of people who were very important and close to you is never very nice and if I have learned one thing this year, then that life goes on - you just have to want it and not building a wall around you. The year 2013 was really a year full of surprises, a year full of tears (both of joy and of sadness, or a mix of both), and in certain ways quite successful. I have summarized the highlights in a small but fine post for you :)



Ehrlich gesagt mag ich den Anfang des Jahres nie wirklich. Es fühlt sich in mancher Hinsicht irgendwie nicht 'echt' an. Das alte Jahr ging grad zu Ende und ich brauche länger als einen Monat um im neuen 'anzukommen'. Das Einzige Highlight ist für mich stets mein Geburtstag und so war es auch eigentlich in diesem Jahr. Zusammen mit lieben Menschen gemütlich zusammensitzen und Spiele spielen, lachen und nebenbei gemütlich am (natürlich nicht hochprozentigem) Drink nippen. Und so plätscherte der Januar vor sich hin - nicht gerade ein Hoffnungsschimmer am Horizont, dass das Jahr 2013 erfolgreich werden würde.

Honestly, I don't really like the beginning of the year. In some ways, it feels not 'real'. The old year went to an end and I need more than a month to 'arrive' in the new one. The only highlight for me is always my birthday and so it was actually this year. To sit comfortably together with loved ones, playing games, laughing and sipping casually on a (obviously not high percentage) drink. And so splashed the January - not just a glimmer of hope on the horizon, that 2013 could be successful at all.


Da ich mich im Dezember 2012 für einen Erasmus Platz beworben habe und wusste, dass ich im Februar 2013 Bescheid bekommen würde, wo es hingeht, war ich besonders gespannt und aufgeregt. Ich erinnere mich genau an den Moment als ich die Liste der Namen geöffnet und meinen nahezu hysterisch gesucht habe. Gescrollt..gescrollt.. und dann stand er da. Ganz unten. Mein Name neben meinem Erstwunsch: Bath Spa University, UK! Meine beste Freundin war dabei und ich weiß gar nicht was ich zu erst gemacht habe. Umhergesprungen? Geweint? Sie umarmt? Vielleicht auch einfach alles zusammen. Nach dem Moment der Freude kamen jedoch auch bald erste Zweifel. Ich war nie länger als ein paar Wochen von zu Hause weg. Ich bin ein Gewohnheitstier. Ernsthaft, ich habe keine Probleme neue Leute kennenzulernen oder auf sie zuzugehen. Aber aus der Gewohnheit gerissen zu werden war für mich nicht so einfach. Hinzu kommt mein Hang zur Angst. Panikattacken sind nicht so selten. Ich wusste: England wird eine Herausforderung - doch ich wollte es unbedingt schaffen!

Since I applied in December 2012 for an Erasmus place I knew I would get the decision in February 2013. I was very eager and excited but also a little bit anxious . I remember the moment I opened the document with the list of names on my computer; the precise moment when I searched for my name, almost a bit hysterical. Scroll .. scroll .. and then I saw it . At the very bottom . My name beside my very first wish : Bath Spa University, UK ! My best friend was there and I do not know what I did first. Jumped around ? Cried ?  Hugging my friend? Maybe just all together. After the moment of joy , however, came too soon the first doubt. I was never more than a few weeks away from home . I am a creature of habit . Seriously , I have no problem to meet new people or to approach them. But to be torn out of the habit was not so easy for me. Additionally my liability to anxiety . Panic attacks are not so rare. I knew that England would be a challenge - but I wanted to accomplish that !



Ein weiteres Highlight 2013 war definitiv das Ellie Goulding Konzert im Mai in Berlin. Ich glaube ich bin nun seit 3 oder 4 Jahren ein eingefleischter Fan. Ich mag nicht nur ihre Musik, sondern - auch wenn es doof klingt - die komplette Verpackung. Ich mag ihr Wesen, ihre Stimme, ihren Style. Wer mich gut kennt, ok man muss mich nicht mal gut kennen, dann weiß man das sie neben Eric Cartman meine große Leidenschaft ist. Das Konzert war wahnsinnig schön. Ich war zunächst etwas pessimistisch (oh, was für eine Überraschung) da ich im Internet schon öfter Videos gesehen habe wo ihre Stimme echt nicht so dolle klang. Aber ich wurde nicht enttäuscht - eher im Gegenteil. Und was tut man, wenn das eigen Idol auf die Bühne kommt? Natürlich, man fängt an zu weinen. Ich hab nicht zu viel versprochen, als ich geschrieben habe dass 2013 ein Jahr voller Tränen war :D! Als Erinnerung gab es einen Beanie mit ihrem Logo, den ich mir stets in Ehren halte und gerne mal auf dem Kopf hab.

Another highlight of 2013 was definitely the Ellie Goulding concert in Berlin in May. I think I am a huge fan now for 3 or 4 years. I do not only like her music, but - even if it sounds stupid - the complete package. I like her character, her voice, her style. Anyone who knows me well, ok you do not even have to know me well, then you know that she is my passion next to Eric Cartman (Southpark). The concert was insanely beautiful. At first I was a bit pessimistic (oh, what a surprise) as I've seen videos online, where her voice really did not sound so good. But I was not disappointed - quite the contrary. And what to do when the intrinsically Idol comes on stage? Of course, one begins to cry. I have not promised too much, when I wrote that 2013 was a year full of tears was :D! As a memory, I bought a Beanie with her logo, which I like to wear on my huuuge pighead.



Nicht unbedingt ein Highlight, aber schon eine Art 'Neuerung' war dieses Jahr definitiv das steigende Interesse für Make Up und Hautpflege. Ich weiß dass man Menschen die sich für Make Up interessieren, oder ein bisschen zu viel davon tragen, oft stereotypisiert. Ich schließe mich da nicht unbedingt aus. Allerdings hat sich meine Einstellung diesbezüglich extrem geändert, was auch ein Grund ist weswegen ich es hier miteinbringe. Jeder hat ein anderes Schönheitsideal und Schönheitsempfinden - und ganz ehrlich: Jeder soll sich so schminken oder sich so kleiden, wie er es als angenehm empfindet. Ich bin immernoch der Meinung, dass weniger mehr ist ABER das Wissen über Produkte die einem manchmal den Arsch retten (Pickel/Rötungen verdecken, müde Augen munter machen etc.) kann echt nicht verkehrt sein! Ich habe stets Spaß daran, neue Produkte auszuprobieren und später meine Erfahrungen mit euch zu teilen.

Not necessarily a highlight, but a kind of 'innovation' this year was definitely the (or my) rising interest for make up and skin care. I know that people who are interested in make-up, or wear a bit too much of it, often get stereotyped. I would not exclude myself here. However, my attitude has changed extremely, which is one reason why I write about it here. Everyone has a different ideal of beauty and sense of beauty - and to be honest: Everyone should make-up or dress themselves as they find it pleasant. I am still of the opinion that less is more BUT the knowledge about products (hide pimples / redness, make tired eyes more awake etc.) that sometimes save your ass can really not be that wrong! I've always fun to try new products and to share my experiences with you later.


Nachdem ich jahrelang einen eher persönlichen Blog geschrieben habe in dem ich viel mehr über Gefühle usw. gesprochen habe, dachte ich es wäre an der Zeit ein etwas anderes 'Projekt' zu starten. Das Interesse für Mode habe ich schon seit Jahren und ich habe immer noch das Gefühl noch nicht ganz dort angekommen zu sein wo ich mich am allerwohlsten fühle. Vielleicht bleibt Mode für mich aber auch ein immerwährendes Experiment. Ich glaube, das fänd ich gar nicht so schlimm. Die Idee zum Namen kam vorrangig durch meinen Instagram Account, wo mein Nutzername: Iamarunaway ist. Dieser wiederum ist entstanden weil ich früher oft vor Problemen davon gerannt bin anstatt mich ihnen zu stellen. Der Blog ist nun das äquivalent und der Name kann in vielerlei Hinsicht interpretiert werden. Stellt euch euren Ängsten, seit mutig! Traut euch eure Mode zu präsentieren, euer Make up so zu tragen wie ihr wollt. Traut euch einfach eine Stimme zu haben und eure Meinung zu sagen! Ja ich glaube das fasst es ganz gut zusammen.
Noch viel mehr freue ich mich, dass ich nun nach meinem Aufenthalt in England hoffentlich wieder etwas mehr Zeit für meinen Blog habe, da er zu einem Hobby geworden ist, das ich nur ungern aufgeben möchte! Über Unterstützung durch euch freue ich mich immer unheimlich :)

After years of writing a more personal blog in which I talked a lot about feelings , etc. , I thought it would be nice to start a different ' project ' . I am interested in fashion for years and I still have the feeling that I didn't 'arrive' with my own personal style . Maybe fashion remains for me as a perpetual experiment. I think I am cool with that anyway. The idea for the name of my website came primarily through my Instagram account , where my username is : Iamarunaway . This in turn has arisen because I 'm used to run away from problems instead of facing them . The blog is now the equivalent and the name can be interpreted in many ways. Imagine your fears - dare to face them , be brave ! Dare to present your fashion , your makeup and wear it as you want . Dare easy to have a voice and say what you think ! Yes I think that sums it up quite well.

Much more , I am happy to have a bit more time for my blog now , since it has become a hobby that I would be reluctant to give up ! I am so happy for every support of you guys. Be it just you reading my entries or comment or anything. Thank you!



Seit August bin ich nun auch offiziell Brillenträgerin und habe seit dem ca. 2000 Mal die Frage gestellt bekommen: Trägst du die Brille eigentlich nur so? Wohingegen ich mittlerweile schon etwas genervt: Nein, ich brauch die - antworte. Ich habe nichts dagegen wenn Leute eine Brille tragen, obwohl sie eigentlich keine brauchen - weil Brille ist natürlich schon irgendwie ein Accessoire. Viele Menschen haben zig Millionen Taschen und brauchen eigentlich nur eine, vielleicht zwei. Zugegeben, ich wollte schon immer eine Brille haben. Ich finde sie modisch betrachtet eine absolute Bereicherung :D! Mein Modell ist übrigens von Calvin Klein und meine Stärke beträgt auf einem Auge 0,75 und auf dem anderen 1,0. Ob Plus oder Minus - keine Ahnung!

Since August, I am now officially a wearer of glasses and I get asked the following question approximately 2000 times: Do you wear glasses just for fun? Whereas I reply really annoyed : No, I need them. I do not mind when people wear glasses, even though they actually do not need them - because glasses are of course a kind of an accessory. Many people have tons of millions of bags and need maybe one, or two. Granted, I've always wanted to have a pair of glasses. I think they are fashionable considered an absolute enrichment: D! My model is from Calvin Klein.


Im September war es dann so weit. Meine Reise nach England! Wie bereits erwähnt hatte ich nicht nur mit meiner Angst, meinen Panikattacken und einem neuen Umfeld zu kämpfen, sondern auch mit meiner Flugangst. Ich bin zuvor noch nie in ein Flugzeug gestiegen und hatte richtig Bammel. Ich habe haufenweise Beruhigungszeugs (pflanzlich) aus der Apotheke gekauft, in der Hoffnung es würde etwas bringen. Komischerweise war ich am Tag der Abreise relativ gelassen. Als ich im Flugzeug saß versuchte ich mich auf die bevorstehende Zeit zu konzentrieren, dass es vielleicht die Beste meines Lebens wird und nicht jeder so eine Chance bekommt. Ich habe wirklich mit allen Mitteln versucht alles Positive aus meinem Gedächtnis zu kramen, was jemals dort verstaut wurde. Mit relativ gutem Erfolg. Jetzt im Nachhinein bin ich wahnsinnig stolz auf mich. Ich weiß nicht, vielleicht liest das ja gerade jemand der auch mit Angst/Panikattacken zu tun hat? Ich kann euch wirklich nur raten: Traut euch. Überwindung ist der Schlüssel zum Erfolg. Manchmal schafft man es nicht alleine, aber selbst das ist nicht schlimm, denn es ist nichts, wofür man sich schämen müsste. (Falls ihr Fragen habt etc. könnt ihr mir gerne mailen).
Ich habe wahnsinnig tolle Menschen kennengelernt. Unter anderem Erika! Sie kommt aus Finnland und ist ein wahnsinnig friedvoller, hilfsbereiter, lustiger, charmanter .. ach ich könnte noch 1000 andere tolle Worte finden :D! Ohne sie wäre die Zeit dort nur halb so schön gewesen (sie ist übrigens auch auf dem Foto <3)! Außerdem kam mich zur Halbzeit meine beste Freundin besuchen. Ich werde ihr das niemals vergessen, da ich immer etwas hatte worauf ich mich richtig freuen kann & auch das hat mir teilweise geholfen nicht in alte Muster zurückzufallen..(Angst etc). Ich kann jedem der die Möglichkeit hat Erasmus oder einen Austausch anderer Art zu machen - DO IT! Eine Zeit, die ich niemals niemals vergessen werde.

In September it was finally time. My Trip to England ! As already mentioned, I had not only problems with my fear , my panic attacks and a new environment , but also with my fear of flying. I've never been before on a plane and had properly jitters. I have bought lots of calming stuff (herbal) from the drugstore , hoping it would reduce the anxiety a bit  . Strangely, I was not nervous on the day of departure. When I was on the plane I tried to concentrate on the upcoming time - that it is the best of my life and that not everyone gets a chance to do it. I really tried to dig out every positive thing  out of my memory , that has ever been stored there. With relatively good success. Now in retrospect I 'm incredibly proud of myself. I do not know , maybe some of you also have to deal with anxiety / panic attacks ? I can really only advise you : Dare . Overcome is the key to success. Sometimes you will not make it alone , but even that is not bad, because there 's nothing to be ashamed of . ( If you have any questions, etc. please mail ) .

I met incredibly wonderful people . Among them, Erika ! She is from Finland and is an incredibly peaceful , helpful , funny , charming .. oh I could find 10000 other amazing words to describe her :D! Without her, the time had been only half as nice ( she is by the way also in the photo <3 ) ! At half the time my best friend came to visit me. I will never forget what she did for me , because I always had something  I can look forward to & since that has helped me partially not to fall into old patterns .. (anxiety etc ) . I can just say: if anyone of you has the ability to do Erasmus or an exchange of another kind - DO IT! A time that I will never, ever forget.



Ein kleiner Traum der kurz vor Weihnachten für mich in Erfüllung ging war dieses niedliche, plüschige Wesen. Na, erkannt? Genau: TED! Schon seit ich das erste Mal den Film gesehen habe, war ich total verliebt, denn was auch viele wissen die mich kennen: Ich steh total auf Kitsch und mutiere manchmal zu einem 10 Jährigen Kind. Nicht, dass mich das stören würde .. :D
Das Beste: Er kann tatsächlich sprechen. 12 Zitate aus dem Film sagt der Liebe, wenn man auf seine linke, pelzige Hand drückt. Na, was denkt ihr, welches Zitat gefällt mir wohl am besten? :D

A little dream that came true just before Christmas was this cute, plush fellow. Recognized? Exactly: TED! Ever since the first time I've seen the movie, I was totally in love, because what many of my friends know: I'm all about kitsch and sometimes I mutate to a 10-year-old child. Not that this would bother me .. :D

The best thing: He can actually speak. 12 Quotes from the film when you press his left, furry hand. Well, what do you think, what quotation do I probably love most? :D



Ende November (ziemlich genau der 30.11.) fuhr ich mit Erika nach London für einen eintägigen Shopping Trip. Eigentlich hatte ich nur ein Produkt auf meiner Liste: Doc Martens. Ich besitze zwar schon diese flachen in pink, wollte aber schon immmmmmer die schwarzen Basics haben. Und natürlich hab ich sie gefunden - plus 10% Studentenrabatt. Billiger hätte ich sie in Deutschland nicht bekommen, was ziemlich überraschend ist, wo doch sonst alles so super teuer in England ist. Viel Zeit blieb nicht, sodass wir nur die Oxford Street und Camden Town unsicher machen konnten. Da wir beide aber schon mal in London waren und diese ganzen Touristen Attraktionen schon kannten, hat uns das nicht weiter gestört. Es war ein schöner Tag und definitiv auch ein Highlight meiner Reise. 
Erika hatte also am Ende des Tages ihre geliebte Ledertasche & ich meine Boots!

The end of November (pretty much the 30.11.), I went with Erika to London for a one-day shopping trip. Actually, there was just one product on my list: Doc Martens. Although I already own this flats in pink, I always wanted the black basics. And of course I've found them - plus 10% student discount. I wouldn't have get them cheaper in Germany, which is quite surprising, since everything else is so super expensive in England. We didn't have a lot of time so we could only make the Oxford Street and Camden Town. But since we were both ever been to London and knew all these tourist attractions already, it did not bother us. It was a beautiful day and definitely a highlight of my trip.
Erika had at the end of the day her beloved leather case & I my amazing boots!


Ja ja, wie sagt man so schön? Unverhofft kommt oft. Und so war es dann wohl auch dieses Mal. Auch wenn es doof klingt, aber viele kennen sicher diese Phase wo man denkt 'Ich bleib sowieso für immer alleine' oder 'Mein Zug ist abgefahren' oder überhaupt die Angst, man würde immer alleine bleiben. Hinzu kommen negative Erfahrungen oder Enttäuschungen aus der Vergangenheit und schon kapselt man sich ab oder neigt dazu alle Frauen/Mädchen/Jungen/Männer zu stereotypisieren (dieses Wort scheint es mir heut angetan zu haben). Umso schöner wenn man jemanden trifft, der das widerlegt. Ich bin manchmal ein kleiner Träumer und weiß dass eine Fernbeziehung viel von einem abverlangt, aber ich glaube auch, dass gewisse Dinge machbar sind - man muss es nur wollen. Und wenn es nicht klappt? Nun, dann sollte es nicht sein :)! Von sowas lass ich mich nicht mehr unterkriegen.

Things always seem to happen when you least expect them. And so it was probably this time. Even though it sounds silly, but many probably know this phase where you think 'I'll stay forever alone anyway' or 'You've missed the boat' or even the fear that they would always be alone. There are also negative experiences or disappointments of the past that lead to encapsulation of oneself and you tend to stereotype all women / girls /  boys / men. All the better when you meet someone who refutes that. I am sometimes a little dreamer and know that a long distance relationship demands much, but I also believe that certain things are possible - you just have to want to make them happen. And if it does not work? Well, then it should not be :)! I don't care anymore about stuff like this.


Tja, das war es also. Mein 2013. Sicher bin ich kein Mensch der unglaublich atemberaubende Erfahrungen macht. Dazu fehlt mir die Zeit und das Geld. Aber ich gebe mich auch mit kleinen Dingen zufrieden und das soll auch in Zukunft so bleiben..

That's it. My 2013. Sure I'm not a person that makes incredible breathtaking experiences. To this end, I lack the time and the money. But I give myself satisfied with small things and I really want to stay this way...


Ich denke das neue Jahr kann sehr spannend werden. Ich habe diese Woche 3 Vorstellungsgespräche für Teilzeitjobs (2 davon in der Modebranche yay) und hoffe das mein Jahr mit einer Zusage gleich gut startet. Außerdem habe ich mir fest vorgenommen Erika in Helsinki zu besuchen und eventuell nach Paris zu fahren. Ich überlege meinen eigenen YouTube Kanal zu starten und hoffe noch mehr gute Beiträge zu schreiben oder Outfits zu posten, die euch inspirieren. Wenn alles klappt mache ich 2014 auch meinen Bachelor (auch wenn das gerade mal die Halbzeit meines Studiums bedeutet..*snief*). Wie auch immer: Ich bin bereit!

I think the new year can be very exciting. I have  3 interviews for part-time jobs this week (2 of them in the fashion industry yay) and I think that commitment would be a good start for the new year. Also, I am determined to visit Erika in Helsinki and possibly go to Paris. I am considering to start my own YouTube channel and still hope to write more good posts or to post outfits that inspire you guys. If all goes well I am also doing my bachelor degree in 2014 (even if that just means the half-time of my studies .. * snief *). Anyway: I'm ready!


2014, I am ready!
I wish you all a happy new year <3
You liked this post and wanna support me? Don't forget to follow my blog :)


Beanie: Factory Fox 





Like?
Tags:

Kommentare:

  1. Sehr schön geschrieben, sehr ehrlich - gefällt mir gut. :) Wünsche dir für 2014 alles Gute!

    AntwortenLöschen
  2. Super cooler Post, das hat dich sicher einige Stunden Arbeit gekostet - Respekt, ist super geworden :) Könntest du mal an deine Brille schaun und mir das Modell verraten? Das wäre wunderbar :)

    Liebe Grüße Aline
    www.fashionzauber.com

    AntwortenLöschen

Thanks for your comment :) xoxo