I'M BACK! Und das mit einem Beauty-Beitrag. Vieeel zu lange ist es her, als ich auf meinem Blog das letzte Mal über Make Up und Skincare geschrieben habe. Einer der Gründe war vermutlich, dass ich mit vielen Produkten sehr zufrieden bin und daher weniger herumexperimentiert habe. Worüber also berichten? Deshalb verrate ich euch heute, ganz passend zum Thema, welche Produkte ich in den letzten 365 Tagen nicht aus den Händen legen konnte. Lasst mich doch gerne wissen, welche das für euch im vergangenen Jahr waren und ob ihr die von mir vorgestellten Produkte schon kennt!?


Es gibt wohl keinen Lidschatten bzw. keine Lidschattenpalette, die von mir im letzten Jahr so oft genutzt wurde, wie die Holy Grail Palette von Violet Voss. Eher durch Zufall bin ich damals darauf gestoßen, da die Marke in Deutschland nicht unbedingt bekannt ist. Dementsprechend kann man sie, bis auf in einigen Onlineshops, auch nirgends beziehen. Neben der breit gefächerten Auswahl an warmen und neutralen Tönen, bietet die Palette hochqualitative Lidschatten, die sich nicht nur butterweich anfühlen sondern auch sehr leicht zu verblenden sind. Selbst Anfänger wie ich können damit sehr gut arbeiten! Egal ob man ein dezentes Tages-Makeup, etwas mehr Glamour oder aber  ausgefallenere Looks (z.B. Halloween, Karneval) damit schminken will - durch die Vielzahl an hellen, dunklen, matten und schimmernden Farben, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Pluspunkt ist außerdem die Haltbarkeit - selbst ohne Primer auf dem Lid  (ich habe keine öligen Augenlieder) halten die Lidschatten die meiste Zeit des Tages sehr gut durch. Einen ausführlichen Beitrag inklusive Video + Swatches habe ich bereits im vergangenen Jahr veröffentlicht. Falls ihr mehr darüber erfahren wollt, klickt gerne hier und ihr gelangt direkt zum Beitrag und dem Video!
Im Bereich Hautpflege, insbesondere der Gesichtsreinigung, gibt es zwei Produkte, die ich nicht mehr missen möchte. Zwar besteht mein Reinigungsregime nicht aus zig verschiedenen Phasen (ich sag nur Korean Beauty), doch habe ich eine für mich funktionierende Technik gefunden und meine Haut dankt es mir. Bevor ich ins Bett gehe ist mein 1. Schritt immer: Make Up muss runter! Dafür benutze ich ein großes Wattepad und träufle etwas vom Bioderma H20 Mizellenwasser drauf. Das entfernt nicht nur wasserfestes Make Up, sondern ist währenddessen auch besonders sanft - was es perfekt für sensible Haut macht! Die Haut fühlt sich danach erfrischt an, spannt nicht und es brennt auch nichts. Bei vielen Reinigungsprodukten brennen/tränen immer meine Augen und das habe ich hier nicht.

Nachdem der erste Schritt getan ist, folgt der zweite: das "nachreinigen". Zwar bekommt man mit dem Wattepad und der Lösung schon vieles weg - ein komplett gereinigtes Hautgefühl habe ich jedoch erst nachdem ich Schritt zwei abgeschlossen habe. Dafür feuchte ich mein Gesicht mit Wasser an und verwende meinen Foreo Luna Mini 2. Die aus Silikon bestehende Gesichtsreinigungsbürste sorgt für ein frisches, weiches und ebenmäßiges Hautbild. Mein Gesicht fühlt sich jedes Mal an wie ein sanfter Babypo :-D! Toll auch: es gibt viele verschiedene Intensitätseinstellungen!
Falls euch diese Themen noch mehr interessieren gibt es hier noch einen ausführlicheren Beitrag über weitere Bioderma-Produkte, sowie eine Review des Foreo Luna Play und Foreo Luna Mini 2
Ohhhh ein absoluter Schatz, dieses Öl von Pai! Habe ich am Anfang noch den Duft gehasst, mag ich ihn jetzt sehr sehr gern. Bereits in einem älteren Beitrag (den ihr hier findet) habe ich ganz begeistert davon geschwärmt. Und auch jetzt nach über einem Jahr kann ich noch immer bestätigen: ich liebe es! Dieses Öl ist meist der dritte und letzte Schritt meiner aktuellen "Pflegeroutine". Nachdem ich mein Gesicht gereinigt habe trage ich ein paar Tropfen im Gesicht auf und tupfe sie dann vorsichtig ein. Entstehende Pickel werden rechtzeitig gestoppt, meine Haut fühlt sich gepflegt und weich an und auch das Erscheinungsbild wirkt wesentlich "gesünder" und "wacher". Wann immer mich jemand nach einem guten Gesichtsöl fragt ist DAS VON PAI meine allererste Antwort! Die Flasche hält wirklich lange und der Preis ist wirklich gerechtfertigt.
Zum Schluss noch ein Liebling aus der dekorativen Kosmetik: Der Hypnose Mascara von Lancome. Wahrscheinlich seid ihr davon schon langsam gelangweilt, denn ich weiß nicht wie oft ich davon auf meinem Blog schon berichtet habe. Zum Beispiel hier oder hier. Doch er ist und bleibt unschlagbar und einer der besten Mascaras, die ich je getestet habe. Kurzer Disclaimer: meine Wimpern sind von Natur aus "relativ" lang und geschwungen. Erfahrungsgemäß ist es ja schwierig Mascaras weiterzuempfehlen, da jeder andere Wimpern hat - falls ihr jedoch die Möglichkeit habt diesen hier zu testen kann ich euch das nur ans Herz legen!
Vor einer ganzen Weile gab es auf meinem Blog auch einen Beitrag zu den besten Mascaras, die ich bis jetzt getestet habe. Falls euch das interessiert, klickt gerne hier.
Danke für's lesen! Thank you for your time!
This blog post is not sponsored. However, it does contain affiliate links. This means that if you buy via one of the affiliate links, I earn a small commission. It does not cost you anything, it is more like a little appreciation/thank you from you to me :)
Like?

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen:

Thanks for your comment :) xoxo