Eine ordentliche Hautpflege ist das A und O - fast schon wie das tägliche Zähneputzen. Längst ist eine ordentliche Gesichtsreinigung nicht mehr nur mit klarem Wasser abgetan. Produkte die zum eigenen Hautbild passen müssen her, denn die können einen Riesenunterschied machen wenn es darum geht wie sich unsere Haut anfühlt und wie sie schlussendlich auch aussieht. 

Meine morgendliche Hautpflege-Routine ist relativ simpel und geht sehr schnell. Bin ich dann irgendwann mal im Badezimmer angekommen (so nach 10 mal im Bett umdrehen und nörgeln dass ich aufstehen muss), feuchte ich zuerst mein Gesicht mit kaltem Wasser an (spätestens jetzt bin ich dann auch komplett wach - haha!). Dann greife ich zu dem Bioderma Sensibio Gel Moussant und massiere eine Erbsengroße Menge in mein Gesicht ein. Dieses Reinigungsgel ist sehr mild, schäumt leicht auf und ist besonders gut für empfindliche Haut geeignet. Was mir hier besonders gefällt ist die Ergiebigkeit und der neutrale Duft.

Nun kommt auch schon meine neuste 'Beauty-Errungenschaft' zum Gebrauch: der Foreo Luna Play. Lange habe ich überlegt ob ich mir die Originalgröße zulegen sollte - fand jedoch den Preis ziemlich heftig und habe mich dann für die kleinere Variante entschieden. Ich empfinde den Luna Play als eine gute Alternative, um erst einmal auszutesten ob das Teil überhaupt etwas bringt. Falls ihr also auch unsicher seid, kann ich euch das Produkt nur empfehlen. Ich finde das Mini-Format von der Handhabung zwar eher schwierig und unpraktisch, bin mit dem Ergebnis aber mehr als zufrieden! Im Grunde verwende ich den Luna Play um das Gel noch besser in meine Haut einzuarbeiten und eine noch gründlichere Reinigung erzielen zu können. Meine Haut fühlt sich danach jedes Mal sehr glatt und weich an - für mich eine perfekte Basis für darauffolgende Produkte. Falls ihr an einem längeren Erfahrungsbericht dieser Gesichtsreinigungsbürste interessiert seid, lasst es mich wissen :)!

Nachdem ich mein Gesicht ordentlich mit Wasser abgespült habe, tupfe ich es mit einem Handtuch trocken. Der darauffolgende Schritt ist von zwei Faktoren abhängig: Zeit und Faulheit. An Tagen wo ich nicht zu faul bin und auch etwas mehr Zeit habe (meistens am Wochenende) trage ich dann mit einem Wattepad das Biosource Adoucissante Gesichtswasser auf mein Gesicht auf. Das spendet noch einmal zusätzlich Feuchtigkeit und entfernt jeglichen Schmutz der .. Außerdem gibt es einfach ein sehr erfrischendes Gefühl!

Zu guter Letzt darf natürlich meine derzeit liebste Feuchtigkeitspflege nicht fehlen: die Bioderma Hydrabio Gel-Creme! Bereits in meinem Skincare Superstars-Blogpost habe ich davon berichtet und bin noch immer total überzeugt. Die Creme ist super leicht, zieht sehr schnell ein und dennoch hat man das Gefühl, dass die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt ist. Zudem hat sie einen leicht kühlenden Effekt, sodass ich mir vorstellen kann auch für den Sommer einen treuen Begleiter in ihr gefunden zu haben.
Welche Produkte verwendet ihr denn morgens? 
Like?

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen:

Thanks for your comment :) xoxo