Als Student mit zusätzlicher Nebentätigkeit hat man zwar auch viel zu tun, meistens jedoch trotzdem noch relativ viel Freizeit und weniger lange Tage. Mittlerweile arbeite ich Vollzeit & habe die Wochenenden erst so richtig schätzen gelernt. 

Anfang September habe ich meinen neuen Job angefangen und das Studentenleben hinter mir gelassen - naja so mehr oder weniger, denn momentan schreibe ich noch an den letzten Seiten meiner Masterarbeit. Als ob das nicht eigentlich schon genug 'Stress' wäre, stehen Umzugspläne an und der Blog (mein Baby) schreibt sich auch nicht von selbst. Manchmal weiß ich schon gar nicht mehr wo mir der Kopf steht und ich wünschte die Tage hätten 48 anstatt der normalen 24 Stunden. Ich gehe morgens um 7 Uhr aus dem Haus und bin abends um 19 Uhr wieder daheim. Da bleibt dann eigentlich nicht mehr viel Zeit und meistens bin ich auch so kaputt, dass ich einfach nur noch ins Bett will. Ich hoffe dass sich irgendwann eine Routine einstellt und mir das frühe Aufstehen nicht mehr so schwer fällt.

Am Wochenende nutze ich die Zeit gern um meiner Haut und damit mir etwas Gutes zu tun - ein kleines SPA Programm quasi. Zunächst reinige ich mein Gesicht mit meinem heiß geliebten Emma Hardie Cleansing Balm (das allein gibt schon das ultimate SPA Gefühl) & trage anschließend die 5 minute thermal detox mask von Sanctuary Spa auf. Um mein Gesicht dann noch einen gesunden Glow und Feuchtigkeit zu verleihen, kommt zum Schluss noch ein Gesichtsöl. 

Onesie / Monki
Pink Sandals / Asos
Cleansing Balm / Emma Hardie
5 Minute Detox Mask / Sanctuary SPA
Facial Oil / Boots Botanics
Wenn schon chillen, dann auch richtig. Am liebsten trage ich super gemütliche Klamotten wie z.B. diesen Onesie von Monki. Da ist es mir auch egal ob der Postbote mich so sieht oder nicht :D, hauptsache es zwickt nirgends und ich kann mich genüsslich aufs Bett oder die Couch werfen.
Passend zum Wohlfühl-Look dürfen natürlich bequeme Schuhe nicht fehlen (denn ich laufe ungern Barfuß in der Wohnung rum). Nachdem ich mir mal eine Scherbe eingetreten habe, bin ich da eher vorsichtig geworden. Dieses pinke, flauschige Modell von Asos ist nicht nur ein Hingucker sondern auch super bequem :).

An einem stressfreien Samstag (sofern nichts weiter anliegt) bin ich tatsächlich am liebsten im Bett, gucke Serien (Stranger Things, The Affair, How I met your mother, Switched at birth), lese ein Buch, blättere in Zeitschriften oder koche irgendetwas leckeres. Meistens (eigtl. immer) versuche ich auch etwas für den Blog zu tun, da ich in der Woche eigentlich nie Zeit habe und mit Haushaltsdingen beschäftigt bin. Those clothes ain't gonna wash themselves.

Wie entspannt ihr euch denn am liebsten am Wochenende?


Like?

Kommentare:

  1. Ohh, der Onesie sieht ja toll aus! :)

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein süßes outfit zum entspannen!
    Genieße das Wochenende :)
    <3 www.rndmmemories.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Thanks for your comment :) xoxo