Zur Zeit sind wir ja wieder mitten in den Heiratsmonaten. Wen wunderts? Wundervolles Wetter, viel Sonne, alles grünt und blüht, die Vögel zwitschern um die Wette und auch sonst haben Sommerabende irgendetwas Magisches. Auch ich habe dieses Jahr zum ersten Mal (zumindest soweit ich mich erinnern kann) die Ehre, Gast auf einer Hochzeit zu sein. Dementsprechend bin ich momentan schon am Grübeln, was ich denn so anziehen könnte. Das heutige Outfit ist definitiv ein Kandidat in der engeren Auswahl. Normalerweise sind Kleider die gerade geschnitten sind gar nicht mein Ding, aber dieses hier von Lost Ink hatte es mir irgendwie angetan. Die unterschiedlichen Muster der Spitze, die Farbe und auch das Tragegefühl haben mich sofort überzeugt. Ich hatte mir das Kleid auch in zwei Größen bestellt und obwohl beide gepasst haben, habe ich mich letztlich für die Nummer größer entschieden. Mir ist es wichtig das ich mich ordentlich bewegen und wohlfühlen kann (gerade auch wenn man tanzen möchte haha). 
Einige von euch denken jetzt bestimmt: Ein bisschen Schmuck wäre noch ganz schön - das gibt dem Look noch ein bisschen mehr Klasse. Recht habt ihr! Mir ist aufgefallen, dass ich tatsächlich keinen 'schönen' und insbesondere hochwertigen Schmuck besitze. Gerade für besondere Anlässe würde es sich anbieten ein kleines Back Up im Schränkchen zu haben, wo nicht schon die Farbe abgeplatzt oder verblichen ist. Meine erste Anlaufstelle war Christ und da wurde ich auch sofort fündig (mein Geldbeutel wird es mir danken). Diese schlichte goldene Kette würde nicht nur perfekt zum leicht V-förmigen Ausschnitt des Kleides passen, sondern ist durch die 'Einfachheit' auch super kombinierbar. Da ich eigentlich nie ohne Uhr rumlaufen kann, käme mir das Modell von Paul Hewitt ganz recht. Nicht zu überschwänglich aber dennoch grazil und klassisch. Da ich weniger ein Fan von Ringen oder Armbändern bin (ich bleib dann doch eher nur bei der Uhr), jedoch Ohrringe eine sehr gute Möglichkeit finde den kompletten Look abzurunden, habe ich auch da noch ein bisschen rumgestöbert. Und wie soll es auch anders sein, in dieses halbmondförmige Modell von Cai habe ich mich sofort verliebt. So simpel und dennoch ein kleiner Hingucker. Was benutzt ihr denn so an Schmuck? Eher hochwertig oder in der niedrigeren Preisklasse?
Was das Make Up angeht bin ich schon für etwas mehr Deckkraft - immerhin soll das ja auch den halben Tag halten! Meine Nars Sheer Glow Foundation darf da natürlich nicht fehlen. Beim Augen Make Up habe ich mich für cremige beige-gold Töne entschieden. Nichts zu auffälliges oder dramatisches, dezent aber dennoch elegant und freundlich ist hier eher die Devise. Eine Liste aller Produkte die ich verwendet habe findet ihr am Ende des Beitrags. Meine Haare habe ich dieses mal versucht mit weniger definierten, dafür aber eher messy waves aufzupeppen. Ob mir das gelungen ist überlasse ich jetzt einfach mal eurem Urteil. Ich finde das lockert das Erscheinungsbild nochmal etwas auf und wirkt weniger streng oder übertrieben formell. 

Blazer / H&M
Dress / Lost Ink (on sale!)
Bag / Fossil
Shoes / Asos, similar here, here or here

Products mentioned
Watch / Paul Hewitt
Necklace / Christ
Earrings / Cai

Coming soon! 
Products used:

Base
NARS Sheer Glow in Mont Blanc

Face
Topshop Highlighter in Moonstone, similar here

Eyes
L'oreal Paris Eyeshadow in Nude 

Lips
Dieser Beitrag ist im Rahmen der  Let's Talk Beauty Runde entstanden. Schaut doch noch bei den anderen Mädels vorbei und erfahrt wie sie sich als Hochzeitsgast stylen würden :)! Klickt einfach auf einen der folgenden Links:

Freitag - Pieces of Mariposa 
Samstag - Dontbearunaway
Sonntag - Who is Mocca? 
Montag - Kleidermädchen 
Dienstag - Advance Your Style 
Mittwoch - Morgan Le Flay Beauty


Like?

Kommentare:

  1. Ich würde zu diesem Look aber auch keinen Schmuck tragen, er wirkt so einfach viel besser. Mich nervt das immer total das alle so auf Accessoires fixiert sind, aber ich bin auch eher der Mensch der wie du etwas hochwertigeres Besitz anstatt ein Haufen Schrapel. Ansonsten ist dein Look wirklich sehr schön!

    Sophie♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja man kann ein Outfit auch schon mal schnell überladen, da hast du recht! Ich bin daher auch eher ein Fan wo unauffälligem Schmuck der aber dennoch den Stil des Outfits unterstreicht. Freut mich, dass dir der Look gefällt :)
      x

      Löschen

Thanks for your comment :) xoxo