Vor einem Monat habe ich euch in meinem kleinen MAC Haul ein paar Neuzugänge gezeigt und besonders die Strobe Cream schien euch interessiert zu haben. Da sich einige auch einen Erfahrungsbericht gewünscht haben, soll es heute also um meine bisherigen Erfahrungen damit gehen.

Ob als Feuchtigkeitspflege, Highlighter oder Primer, die Strobe Cream scheint ja ein wahres Multitalent zu sein.  Pflanzliche Inhaltsstoffe, Vitamine und Grüner Tee sollen dafür sorgen, dass müde, fahle Haut frischer und wacher wirkt. Zudem verhelfen die enthaltenen Antioxidantien und lichtreflektierenden Partikel zu einem klareren Hautbild (besonders in der Sonne). Klingt ja sehr vielversprechend. Doch stimmt das auch? Ich hab das Produkt jetzt gut 4 Wochen unter die Lupe genommen und kurz und knapp für euch meine Pro's und Con's einfach mal zusammengefasst:

PRO:
+ 30 ml (Reisegröße) reicht ewig, da man nur wenig Produkt braucht
+ angewendet unter der Foundation verhilft sie zu einem frischen, ausgeglichenen Teint (Vorsicht: sehr mattes Make Up kann den Effekt schnell mal eben zunichte machen!)
+ dewy Finish
+ Hautgefühl ist sehr samtig und weich

CON:
- spendet nicht genug Feuchtigkeit bei sehr trockener Haut (ich habe immer noch meine normale Tagespflege darunter getragen)
- der Geruch wirkt auf mich etwas künstlich, aber das ist sicher Geschmackssache
- hält komischerweise nicht lange als Highlighter über dem Make Up
- enthält einiges an Silikonen (für diejenigen, die besonderen Wert darauf legen)
- ohne jegliches Make Up sieht man schnell etwas 'speckig' aus

Fazit: Ich denke dass insbesondere Menschen mit leicht trockener oder normaler Haut, die entweder ein natürliches oder 'dewy' Finish bevorzugen, sehr viel Freude an dem Produkt haben werden. Man kann definitiv nicht viel schichten, da man sonst kaum etwas von der Strobe Cream sieht. 


A month ago I told you about my little MAC haul and you guys seemed to be very interested in a review about the strobe cream. So after a few weeks of testing, I decided to let you know how I got on with it. 

You can use the strobe cream in many ways: as a primer, highlighter or even moisturizer. I tried all the different options and made a little pro and con list for you!

PRO:
+ the 30ml travel size lasts you forever since you just need a tiny amount of product to cover the whole face
+ under the foundation it creates a lovely radiant and dewy finish (BUT: if you tend to like a lot of make up and matte foundation the effect might not seem very strong)
+ the skin feels very velvety and soft


CON: 
- does not hydrate enough on its own (I always use my normal moisturizer underneath)
- the scent seems to be a bit artifical but I guess that is preference
- used as a highlighter on top of the make up it does not last very long
- does contain quite a lot of silikons (for those of you who care a lot about it!)
- used without any make up it tends to look like a bit greasy

Conclusion: All in all this is a lovely product if you have normal or dry skin. It adds a lovely radiant finish and makes your skin look so much more awake and healthy (if you don't use tons of make up of course). 

MAC Strobe Cream here or here
Like?
Tags: ,

1 Kommentar:

  1. Ganz große Liebe für so ziemlich alles von MAC <3 Die Strobe Cream wollte ich schon ewig testen. Da ich aber auch sehr sehr trockene Haut habe, weiß ich noch nicht, ob sie das richtige für mich ist. Mmm.
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    AntwortenLöschen

Thanks for your comment :) xoxo