Geschmäcker sind bekannterweise ja sehr verschieden. Während einige es bevorzugen sich eher nur einem Modestil zu verschreiben, brauchen wiederum andere hier und da mal etwas Abwechslung im Kleiderschrank. Umso schöner also das man nicht nur in der Mode- und MakeUp Welt seiner Kreativität freien lauf lassen, sondern auch im Reich der Düfte experimentieren kann wie man möchte. 
Die Auswahl des 'perfekten' Duftes ist nicht wirklich einfach. Vielleicht kennt ihr das ja, man hat die Qual der Wahl und findet entweder gar nichts, oder aber man kann sich nicht entscheiden. Genau deshalb besitze ich nicht nur einen, sondern gleich drei (sehr) verschiedene Düfte. Auch hier gibt es wieder unterschiedliche Typen.  Die, die ungefähr zehn ähnliche Düfte besitzen, oder die (wie ich), die eine eher abwechslungsreiche Parfümsammlung ihr Eigen nennen können. 
Jeder Duft hat auf mich eine andere Wirkung bzw. löst etwas anderes in mir aus. Ein Parfüm wächst mit einem. Düfte die ich vor Jahren unfassbar gut fand, kann ich jetzt nicht mehr riechen. Das hat den einfachen Grund, dass ich mich mit ihnen nicht mehr identifizieren kann, mich verändert habe und mit mir mein Geschmack und meine Anforderungen. Vielleicht aber auch weil ich damit schlechte oder gute Erinnerungen in Verbindung bringe und es dabei belassen möchte. Sich für einen oder mehrere 'Signature'-Düfte zu entscheiden ist daher meiner Meinung nach etwas sehr Persönliches. 

See by Chloé - Eau de Parfum
Dieser Duft begleitet mich nun schon gut zwei Jahre. Die bestehende Basisnote aus Vanille, Sandelholz und Moschus, gepaart mit Apfelblüte und Jasmin, ergibt einen blumig, eleganten Duft. Wann immer ich diesen Duft trage fühle ich mich stark, erwachsen und irgendwie auch attraktiv. In meiner Teenager-Zeit hätte ich im Traum nicht daran gedacht, mir sowas an den Hals zu sprühen! Viel zu 'alt' hätte ich gedacht. Doch mit fast Mitte zwanzig ist er wie für mich gemacht. Meist trage ich den Duft zu besonderen Anlässen wie beispielsweise Date-Nights mit meinem Freund oder Night-Outs mit Freunden.
Alles in allem ist See by Chloé ein sehr femininer und verspielter Duft, der fast schon eine betörende Wirkung auf all diejenigen hat, denen man begegnet. Er bleibt erfahrungsgemäß lang auf der Haut und macht (mich zumindest) süchtig!

Jo Malone Wood Sage & Sea Salt - Eau de Cologne
Ein nicht ganz unbekannter Duft auf meinem Blog. Bereits zu Beginn des Jahres habe ich euch davon berichtet und habe seitdem auch meine Meinung zu diesem Duft nicht geändert. Ein bisschen gegensätzlich zu dem von Chloé, versprüht dieser Duft sehr viel Frische und Energie. Wood Sage & Sea Salt ist sehr lebendig, beinhaltet holzige Erdnoten des Salbeis und gleichzeitig Mandarine und Limette. Ein sehr leichtes Wässerchen, das nicht nur an einen Strandspaziergang mit den Liebsten erinnert, sondern auch Wärme und Geborgenheit versprüht. Da es sich um ein Eau de Cologne handelt, haftet das Spray nicht sehr lange auf der Haut - was es wiederum sehr unaufdringlich macht. Für mich ein perfekter Alltags-Duft.

Lush Gorilla Pefume Vanillary   
Für Leute die es gar nicht süß mögen ist dieses Parfüm wohl eher nichts. Vanille Absolut, Tonka und ein Hauch von Jasmin verleihen Vanillary einen pudrig-leichten Karamellduft. Erst vor kurzem habe ich diesen Duft für mich entdeckt und auf meiner Haut verleiht er mir eine angenehm süße Wärme. Irgendwie perfekt für die kälteren Jahreszeiten, in denen es früher dunkel wird und draußen Wind und Regen eine eher düstere Atmosphäre schaffen. 

Nach welchen Kriterien wählt ihr eure Düfte aus? Was tragt ihr zur Zeit? 

Like?
Tags: ,

1 Kommentar:

  1. Also ich stehe total auf CK - Be. Ist ein Unisex Duft & ich lieeebe es, wenn mein Parfum ein bisschen "düster" und nicht zu girly duftet.
    X

    AntwortenLöschen

Thanks for your comment :) xoxo